Mitteilung vom 14.01.2020

Liebe Mitglieder,

aus aktuellem Anlass und der daraus resultierende Nachfragen, möchten wir darüber informieren, dass Sie Ihr Anliegen (sei es ein evtl. Widerspruch wegen der nicht satzungskonform einberufenen „Mitgliederversammlung am 02.02.2020“ und/oder die Mitteilung über den Nichterhalt der Einladung) nach wie vor schriftlich an die E-Mailadresse: info@dobermann.de, senden können.

Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund der verursachten Verwirrungen – die von uns nicht beinflussbar waren – zurzeit die Anliegen der Mitglieder leider nur eingeschränkt bearbeitet werden können. Ebenso musste der Telefonbetrieb eingeschränkt und die Hauptgeschäftsstelle kann aufgrund von erforderlichen „Außenterminen“ personell nur partiell besetzt werden.

Auch wenn augenscheinlich eine „Rechtsberatung“ bei eine private Facebook Seite, über einen Moderator alias „Paul Biegel“, erfolgt und Teile des Präsidiums hier interne Informationen an diese Internetseite weitergeben, müssen wir darauf hinweisen, dass diese Veröffentlichungen weder eine Relevanz noch Gültigkeit für den Dobermann Verein haben.

Um die derzeit kursierenden Irrtümer aufzuklären, wurde heute zunächst eine Mitteilung an alle 1. Vorsitzenden der Gliederungen versandt.

Wir bedauern die Umstände, die dadurch entstandene Unsicherheiten und den noch nicht zu bezifferten Schaden für den Verein und seine Mitglieder.

Hans Wiblishauser – 1. Präsident Dobermann Verein

Thomas Becht – 2. Präsident Dobermann Verein

<< zurück