Mitteilung Frank Steiner

Mitteilung zur Veröffentlichung Frank Seiner – 1. Vorsitzender Abteilung Uthleben

In Sachen

Wiblishauser/Stich (Kläger) ./. Steiner Frank (Beklagter)

laut Beschluss vom 17.08.2022, kam vor dem Landgericht München II, zwischen den Parteien ein Vergleich zustande.

Der Beklagte (Frank Steiner) veröffentlicht nachfolgend, den  mit Schriftsatz vom 05.08.2022 eingereichten Text, auf der Homepage des Dobermann Verein e.V. und in der Mitglieder-Zeitschrift „Unser Dobermann/UD“:

Liebe Mitglieder des Dobermannvereins,

am 04.12.2019 habe ich in meiner Funktion als 1.Vorsitzender der Abt. 701 Uthleben unter dem Betreff:

„Mitteilung an die Vorstände des Dobermannverein e.V. von der Abt. Uthleben“

einen Brief als Anhang einer Rundmail, an mehrere Empfänger versandt, die anschließend von Dritten, ohne mein Einverständnis oder auch nur Wissen, weitergeleitet und ins Internet gestellt wurde.

Ich möchte klarstellen, dass meine Äußerungen aufgrund eines Schreibens von vier damaligen Vorstandsmitgliedern erfolgten.

Die dort gemachten Vorwürfe habe ich ungeprüft zum Anlass genommen, den Brief zu verfassen und zu versenden. Aus heutiger Sicht revidiere ich deshalb insbesondere folgende, punktuellen Forderungen aus meinem Schreiben und ziehe diese zurück:

  • Die sofortige Suspendierung des 1.Präsidenten Herr Wiblishauser
  • Die fristlose Kündigung der Frau Helga Stich zu veranlassen
  • Die sofortige Kontensperrung für diesen Personenkreis
  • Sofortiges Verbot derselbigen zum Betreten der Geschäftsstelle
  • Die Überweisung der Mitgliedsbeiträge an den Dobermann Verein e.V. bis zur Neuwahl eines neuen Vorstandes zurück zu halten.

Ich bedauere, wenn dies als eine Ehrverletzung angesehen wurde und werde diese Vorwürfe zukünftig unterlassen.

Frank Steiner

<< zurück