Mitteilung des DV e.V.

Am 1. März 2021 wurde über Herrn Baumeister ein Schreiben von Herrn Tischhauser per E-Mail versandt. Ungeachtet der Anrede „Liebe Vorsitzende der Gliederungen des DV“ wurde dieses Schreiben nicht an alle Vorsitzenden bzw. auch an nicht Vorsitzende(n) versendet.

Aufgrund dessen, dass der Empfängerkreis nicht nachvollzogen werden kann, wird das Urteil veröffentlicht, damit ausreichende Informationen für ein „Gesamtbild vorliegen und kein Interpretationsspielraum“ verbleibt.

Wir weisen darauf hin, dass dieses „Endurteil“ ausschließlich den Beschluss des Ehrenrates vom 12.02.2020 (veröffentlicht UD 1/2 Quartal 2020 und per Rundschreiben an die Gliederungen am 20.02.2020) betrifft. Der Beschluss des Ehrenrates vom 20.09.2020 (per Rundschreiben an die Gliederungen am 09.10.2020 und 30.11.2020) ist davon nicht berührt.

Die Entscheidungsgründe bzw. Erklärungen des Gerichts, in Bezug auf die Arbeit und Befugnis des Ehrenrates als Organ im DV e.V. sind selbstredend.

Gemeinsam hoffen wir, dass schrittweise Lockerungen erfolgen können und bald alle Aktivitäten rund um den Dobermann wieder vollumfänglich ausgeübt werden können.

Bleiben Sie gesund!

Dobermann Verein e.V.

Urteil: https://www.dobermann.de/wp-content/uploads/Endurteil-Amtsgericht-München.pdf

<< zurück