Dobermann 

Erziehung und Ausbildung - Abteilung C

Beitragsseiten
Erziehung und Ausbildung
Abteilungen
Abteilung A
Abteilung B
Abteilung C
Alle Seiten

Inhalt der Abt. C:
Dieser Bereich beschließt den hundesportlichen Wettkampf. Es werden Selbstbewusstsein und Nervenstärke des Hundes geprüft. Auch hierbei hat der Gehorsam oberste Priorität. Der Hund muss immer in der Hand des Führers stehen. Für den Dobermann stellt der Hetzarm die Beute dar, die er ‚fangen will'.

Die positive Erfahrung und das ständige Siegen bei der Beutetriebförderung stärkt das Selbstbewusstsein des Hundes. Die Förderung des Beutetriebs stellt keine Aggressivität gegenüber Menschen dar. Es ist erforderlich, einem weit verbreiteten Irrtum entgegenzutreten, nämlich, dass unsere Sporthunde nicht zum Personenschutz geeignet seien.

Durch die konsequente Ausbildung fehlt dem Dobermann jedes Aggressionsverhalten dem Menschen gegenüber, wobei er sich aber als unbestechlicher, zuverlässiger Beschützer von Familie, Haus und Grund erweist.

Obedience (engl. gehorsam, folgsam) Obedience-Wettkämpfe gibt es nun auch in Deutschland. Die Durchführungen in den Klassen 1 und 2 werden durch die VDH-OB Prüfungsordnung geregelt. Klasse 3 wird durch das FCI-Reglement vorgegeben, das der FCI-Internationale-Obedience-Klasse entspricht.

Ziel eines Obedience-Wettbewerbes (OB) ist es, dem Hund kooperatives, kontrolliertes Verhalten beizubringen. Von besonderer Beachtung ist dabei der gute Kontakt zwischen Hundeführer und Hund, das bereitwillige Gehorchen des Hundes, auch wenn er sich in größerem Abstand vom Hundeführer befindet. Diese für Deutschland relativ neue Sportart erfreut sich international großer Beliebtheit; sie ist auch für den sportlich anspruchsvollen Hundeführer eine echte Herausforderung.

Obedience hat den Vorteil, dass Übungsstunden und Prüfungen ohne großen technischen Aufwand durchgeführt werden können. Erfahrungen aus den USA besagen, dass sich Obedience-Prüfungen auch gut in den Ablauf einer Zuchtschau integrieren lassen. Von der FCI wird jährlich eine Weltmeisterschaft ausgerichtet, die im Jahre 2003 erstmals in Deutschland stattfinden soll. Kompetente Ansprechpartner des Dobermann-Vereins sind die Ausbildungsleiter in den Landesgruppen und Abteilungen bzw. die Hauptgeschäftsstelle des Dobermann-Verein e.V.

 



 
Benefiz Turnier Abt. Recklinhausen

Ausstellungsergebnisse

FCI WM FH 2010
AF Hundefotografie

Hauptgeschäftsstelle

Dobermann Verein e.V.
Thorwaldsenstraße 29
80335 München

Telefon +49 (0) 89 1234224
Telefax +49 (0) 89 1234741

Sie erreichen uns:
Mo., Mi., Do. 10.00 - 12.00 Uhr

Jetzt Mitglied werden!

Sie können jetzt direkt Ihre Mitgliedschaft beantragen. Alle dafür nötigen Informationen finden Sie hier.